Online Buchung Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
1. Anmeldung und Buchung
Mit der Anmeldung (Buchungsformblatt) bietet der Mieter dem Vermieter den Abschluss eines Mietvertrags an. Die Reservierung ist verbindlich, wenn der Vermieter die Reservierung bestätigt hat.
Für den Vermieter wird der Vermietungsvertrag verbindlich, wenn das Buchungsformblatt vom Mieter ausgefüllt und unterzeichnet eingegangen ist, die Reservierung vom Vermieter bestätigt wurde und eine Anzahlung von 20% des Gesamtbetrags geleistet wurde.
2. Zahlung
Nach der Bestätigung der Buchung durch den Vermieter, leistet der Mieter innerhalb von 8 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 30 % der Summe des Mietpreises und der Endreiningung. Die Anzahlung wird auf den Mietpreis angerechnet.
Die Restzahlung erfolgt durch den Mieter spätestens vier Wochen vor Mietbeginn. Bei Buchungen, die ab dem 30. Tage vor Mietbeginn getätigt werden, ist der volle Mietpreis direkt fällig.
Die Zahlungen sind per Überweisung auszuführen. Die Möglichkeit der Barzahlung kann nur direkt beim Vermieter erfolgen.
3. Rücktritt oder Umbuchung auf Ersatzteilnehmer
3.1. Rücktritt durch den Mieter
Der Mieter kann jederzeit vor Mietbeginn von der Buchung zurücktreten. Die Rücktrittserklärung erfolgt schriftlich. Der pauschalierte Anspruch bei Gesamt- oder Teilstornierungen der Buchung auf Rücktrittsgebühren beträgt:
bis 46 Tage vor Reisebeginn 25 % der Mietkosten
ab 45 Tage bis 31 Tage vor Reisebeginn 40%
ab 30 Tage bis 16 Tage vor Reisebeginn 50%
ab 15 Tage bis 2 Tage vor Reisebeginn 80 %
bei späterem Rücktritt oder Nichtantritt wird der gesamte Mietpreis berechnet.
3.2 Rücktritt durch den Vermieter
Der Vermieter kann vor Mietbeginn von der Buchung zurücktreten, wenn die gebuchte Wohnung im gebuchten Zeitraum dem Vermieter aufgrund eines Gesetzes (insbesondere des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes) oder höherer Gewalt nicht mehr zur Verfügung steht. Die Rücktrittserklärung erfolgt schriftlich. Der Mieter erhält in diesem Fall seine Anzahlung zurück.
3.3. Umbuchung auf Ersatzteilnehmer
Der Mieter kann jederzeit eine Ersatzperson stellen. Für die Zahlung der Mietkosten sind dann der ursprüngliche Mieter und die Ersatzperson als Gesamtschuldner verantwortlich.
4. Haftung
Die vertragliche Haftung des Vermieters auf Schadenersatz für Schäden, die keine Körperschäden sind, ist auf den doppelten Mietpreis beschränkt, soweit ein Schaden vom Vermieter weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.
5. Haustiere
Haustiere sind nicht erlaubt.
6. Reinigung
Die Grundreinigung übernimmt der Mieter. Hierzu gehören die Grundreinigung aller Gebrauchsgegenstände in der Küche und das Leeren aller Mülleimer in die Entsorgungsbehälter im Hof.
Die Endreinigung wird durch den Vermieter durchgeführt. Die hierfür entstehenden Kosten werden dem Mieter mit dem Buchungsformular mitgeteilt.
7. Lärmvermeidung Hausordnung
7.1 Jeder Mieter, jede Mieterin ist dafür verantwortlich, dass vermeidbarer Lärm in
der Wohnung, im Haus, im Hof und auf dem Grundstück unterbleibt. Besondere
Rücksichtnahme ist in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr sowie in der Nachtruhezeit zwischen 22.00
Uhr und 6.00 Uhr geboten. Radios, Fernsehen, CD-Player und so weiter sind auf
Zimmerlautstärke einzustellen.
7.2 Feiern oder Parties sind nicht erlaubt und können aus besonderem Anlass nur nach vorhergehender Absprache (vor Mietvertragsschließung) mit dem Vermieter erlaubt werden.
8. Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Berlin, Deutschland.